IT

Um einen dauerhaften und störungsfreien Betrieb der IT Infrastruktur bei VRM Druck  zu gewährleisten, wurde im Bereich Server-, Storage- und Desktop-Hardware die größtmögliche Virtualisierung verwirklicht, auch im Hinblick auf die sogenannte 'Green IT'.

Weitergeführt wird dieser Ansatz durch die Nutzung von sogenannten Blade Serversystemen. Der Vorteil der Blades liegt in der kompakten Bauweise, der hohen Leistungsdichte, der Skalierbarkeit und Flexibilität sowie der einfacheren Verkabelung und der schnellen und einfachen Wartung.
Alle eingesetzten Blade-Server und Desktop-Clients kommen ohne eigene Festplatte aus. Der Start des Betriebssystems erfolgt über den zentralen Netzwerkspeicher (Fibre Channel SAN).
In Verbindung mit der Virtualisierungslösung VMware kann die Auslastung von ca. 10-20 % auf einer konventionellen Server-Hardware Lösung auf bis zu 65 % gesteigert werden.

Als Arbeitsplatz- und Produktionsrechner kommen "Zero-Clients" zum Einsatz. Dies sind displayintegrierte Rechner ohne aktive Hardware (Software) und eigenes Betriebssystem.

Betriebstechnik

Das Ziel der Technischen Werkstatt ist die Erreichung einer sehr hohen Verfügbarkeit und Effektivität der Produktions- und Versorgungsanlagen sowie die Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Gebäudezustandes. Routine Instandhaltungen werden in Absprache mit der Werkstatt durch die Produktionsabteilungen durchgeführt.

Bei der Durchführung der vorbeugenden Wartungsarbeiten werden eigene Erfahrungswerte sowie die von den Herstellern vorgegebenen Wartungspläne genutzt.

Zur effektiven Umsetzung der Instandhaltungsvorgaben wird ein von der IT bereitgestelltes EDV-gestütztes Instandhaltungssystem eingesetzt. Mit Hilfe dieses Systems können alle Aktivitäten transparent gesteuert, abgewickelt, überwacht und ausgewertet werden.

 

Zahlen und Fakten

38.000
Quadratmeter Grundstücksfläche

210.000
Kubikmeter umbauten Raum

330.000
gedruckte Tageszeitungen pro Nacht 

400.000.000
verarbeitete Beilagen pro Jahr

224 GHz
vorhandene CPU Leistung (Blade Center)

650 GB RAM
verbauter Hauptspeicher (Blade Center)

60 Terabyte
SAN Festplattenspeicher